Hafer-Gemüse-Bratlinge mit Schnittlauch-Dip

Eingetragen bei: Kochecke | 0

Zutaten für 2 Portionen:

40 g kleinblättrige Haferflocken
1 Ei (M)
30 g Sahne
20 g Wasser
Thymianblättchen, getrocknet und gerebelt
Majoranblättchen, getrocknet und gerebelt
Muskatnuß, gemahlen
Schwarzer Pfeffer, gemahlen
5 g Zwiebeln
25 g Möhren
25 g Sellerie
25 g Lauch

Zum Andünsten für das Gemüse:
5 g Raps- oder Sonnenblumenöl

Zum Ausbacken:
20 g Raps- oder Sonnenblumenöl

Für den Schnittlauch-Dip:
40 g saure Sahne
3 g Schnittlauch
Zitronen- oder bunter Pfeffer, gemahlen

Zubereitung:

Ei mit Sahne und Wasser in einer Schüssel verschlagen. Haferflocken untermischen. Mit Trockenkräutern und Gewürzen abschme­cken. Die Schüssel abgedeckt für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Zwiebeln, Möhren, Sellerie und Lauch in feine Streifen schneiden.

5 g Öl in eine Pfanne geben. Gemüse solange an­dünsten, bis es etwas weich geworden ist. Abküh­len lassen.

Anschließend das Gemüse unter die Haferflo­ckenmasse mischen.

4 Bratlinge formen. In dem restlichen Öl von bei­den Seiten goldbraun backen.

Saure Sahne glatt rühren. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und unter die saure Sahne mischen. Mit Zitronen- oder buntem Pfeffer ab­schmecken.

Tip: Sie können auch frische Thymian- und Majo­ranblättchen einsetzen.

Der Kaliumgehalt reduziert sich um ca. 35 mg pro Portion, wenn Sie Möhren, Sellerie und Lauch zu­vor blanchieren. Die Kalium-Punkte reduzieren sich somit auf 3,5 pro Portion.

Nährwerte für eine Portion: kcal 300, Eiweiß 8 g, Fett 24 g Kohlenhydrate 17 g BE/KE 1/1,3, Bal­laststoffe 4 g, Cholesterin 125 mg, Kochsalz 0,2 g, Kalzium 80 mg, Kaliumpunkte 4, Phosphatpunk­te 4, Kalium 290 mg, Phosphor 200 mg